top of page

Duftkerzen selbstgemacht

Synthethische Duftkerzen können für Menschen mit Vorbelastungen, Kinder und bei angeschlagenen Atemwegen sehr ungesund sein. Dabei ist es so einfach und dazu noch schön, sich Duftkerzen selbst herzustellen. Ich zeige Dir ein paar Rezepte und Inspirationen mit ätherischen Ölen.


Duftkerze

Kerzen haben nicht nur auf die menschliche Gesundheit Auswirkungen, sondern auch auf die Umwelt. Denn sie bestehen häufig aus Paraffin, das aus Mineralöl gewonnen wird. Aus Sicht der Umwelt sind deshalb Kerzen aus Stearin oder Bienenwachs besser, denn beides besteht aus nachwachsenden Rohstoffen. Um zu erkennen, ob die Fette für Stearin aus nachhaltigem Anbau stammen, sollte man auf das Bio-Siegel achten. (Quelle).

Rezept Nr. 1 - Wintertraum


  • 3 EL Sojawachs

  • 1 EL Bienenwachs

  • 1 EL Kokosöl

  • 35 Tropfen Deiner Winter-Lieblingsmischung, z.B. 10 Tropfen Weihrauch, 10 Tropfen Holiday Joy und 15 Tropfen Schwarzfichte (Black Spruce) oder Douglas Fir, Vanille und Holiday Joy (siehe Videoanleitung von doTERRA)

  • 1 Docht

  • 50-85 ml Glas oder ähnlicher Behälter


  1. Die Feststoffe (Sojawachs, Bienenwachs und festes Kokosöl) in einem Wasserbad schmelzen.

  2. Wenn die Mischung vollständig geschmolzen ist, vom Herd nehmen. Ätherische Öle einrühren und 30 Sekunden lang mixen.

  3. Tauche den Boden des Kerzendochts in das geschmolzene Wachs und klebe den Docht damit auf den Boden des Behälters.

  4. Stütze den Docht aufrecht und gieße das Wachs in den Behälter.

  5. Lasse die Kerze vollständig abkühlen. Kürze den Docht auf 1 cm über dem Wachs.






Rezept Nr. 2 - Weihnachtstage


  • 2 Tassen Sojawachs für die Kerzenherstellung

  • natürlicher Kerzendocht

  • 15-20 Tropfen ätherisches Douglasienöl (Douglas Fir)

  • 15-20 Tropfen ätherisches Weihrauchöl (Frankinsence)

  • 250 ml Glasgefäß

  • Messbecher

  • 2 Eisstiele, Klammern

  • Dekoratives, festliches Juteband (optional)


  1. Messbecher mit Wachs in einige Zentimeter kochendes Wasser stellen, um ein Wasserbad zu erzeugen.

  2. Füge ätherische Öle von Weihrauch und Douglasie hinzu (oder andere Öle, die Du ausprobieren möchtest)

  3. Wenn das Wachs im Wasserbad geschmolzen ist, verwende einen Löffel, um ein wenig Wachs auf den Boden deines Glases zu tropfen.

  4. Klebe den Docht fest, solange das Wachs noch flüssig ist. Halte den Docht an Ort und Stelle, bis das Wachs abgekühlt und ausgehärtet ist.

  5. Gieße dann das geschmolzene Wachs hinein und fixiere den Docht an Ort und Stelle mit zwei aufgelegten Eisstielen und einer Klammer, während das Wachs abkühlt und aushärtet.

  6. Warte 45 Minuten, bis das Wachs abgekühlt und ausgehärtet ist. Du kannst die Kerze in den Kühlschrank stellen, um diesen Vorgang zu beschleunigen.

  7. Sobald die Kerze ausgehärtet ist, kürz den Docht so, dass er etwa 1 cm über der Oberseite des Wachses sitzt.

  8. Optional kannst du deine Dekorationen aufkleben. Die Möglichkeiten sind endlos!




Rezept Nr. 3 - Heimischer Wald


Wenn das Winterwetter trüb wird, könnten wir alle ein wenig zusätzliches Licht gebrauchen, um unsere Herzen und unser Zuhause zu erhellen. Dieses Rezept für eine einfache Do-it-yourself-Duftkerze bringt das Beste in Dein Zuhause, indem es jeden Raum mit den frischen, friedlichen Winteraromen immergrüner Wälder füllt – alles dank der ätherischen Ölmischung Northern Escape und des ätherischen Öls der sibirischen Tanne.


  • 3 Esslöffel Sojawachs

  • 1 Esslöffel Bienenwachs

  • 1 Esslöffel Kokosöl

  • 20 Tropfen Northern Escape Öl (alternativ ein anderes Baumöl wie Douglas Fir)

  • 10 Tropfen sibirisches Tannenöl (Sibirian Fir)

  • 1 Docht

  • Glasgefäß oder Behälter nach Wahl


  1. Schmelze die Feststoffe (Sojawachs, Bienenwachs und festes Kokosöl) in einem Wasserbad auf dem Herd.

  2. Wenn die Mischung vollständig geschmolzen ist, vom Herd nehmen. Ätherische Öle einrühren und 30 Sekunden lang mischen, bis alles gleichmäßig vermischt ist.

  3. Tauche den Boden des Kerzendochts in das geschmolzene Wachs und klebe den Docht damit auf den Boden des Behälters.

  4. Stütze den Docht aufrecht auf und gieße den Rest des Wachses in den Behälter.

  5. Lassen das Wachs vollständig abkühlen. Trimme den Docht auf 1 cm über dem Wachs.




 
128 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page