top of page

Haselnusswaffeln mit Aprikosenkompott

Aktualisiert: 10. Aug. 2023

Herrlich duftend, vegan, glutenfrei & zuckerfrei - meine veganen Waffeln. Ein Genuss ohne entzündliche Reue.

vegane Waffeln mit Kompott
Haselnusswaffeln

Die besten und leckersten Waffeln müssen kein Gluten und keinen Zucker enthalten. Überzeuge Dich selbst.

Erhitze den Honig nicht, denn dann wird er laut dem Ayurveda toxisch. Als Süßungsmittel harmonisiert Honig alle Doshas.


Haselnusswaffeln mit Aprikosenkompott - vegan & glutenfrei


Zutatenliste


Alles, was Du brauchst...neben einer Silikon-Waffelform.

  • 50 g Haselnüsse

  • 150 g Haferflocken, glutenfrei

  • 2 TL Haselnussmus

  • 180 g Apfelmus, zuckerfrei

  • 230 ml Pflanzenmilch

  • eine Prise Zimt

  • 1 EL Kokosblütenzucker


  • 6 kleine Aprikosen

  • 1 TL Honig

  • 1 Kardamomkapsel

  • eine Prise Zimt & Anis

  • etwas Wasser

  • etwas Kokosöl


Zubereitung


So einfach geht`s.

  • Gib die Haferflocken und die Haselnüsse in einen Mixer und vermahle es zu Mehl.

  • Gib dann alle restlichen Zutaten zum eigenen Mehl dazu.

  • Heize den Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vor.

  • Verteile den Teig in eine Silikonform (Waffeleisen funktioniert nicht gut) und backe die Waffeln für 30-45 Minuten.

  • Lasse sie in der Form auskühlen.

  • In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen und entsteinen, Kardamom andrücken.

  • Erhitze den Honig in einem Topf, gib dann die Aprikosen dazu und brate sie für 3-4 Minuten an.

  • Lösche alles mit 50 ml Wasser ab und gib dann Kardamom, Anis und Zimt dazu.

  • Lasse das Kompott 10 Minuten einkochen, bis es eindickt.

  • Serviere das Kompott zu den Waffeln.

Hinterlasse mir gern einen Kommentar, wie Dir das Rezept geschmeckt hat und hole Dir mein Kochbuch für weitere vegane & glutenfreie Rezepte.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page